USA: Python mit Smiley-Muster nach acht Jahren Zucht [VIDEO]

USA: Python mit Smiley-Muster nach acht Jahren Zucht  [VIDEO]
US-Amerikaner braucht acht Jahre für Zucht eines Pythons mit Emoji-Schuppenmuster [VIDEO]
Dem US-Züchter Justin Kobylka ist es gelungen, eine Pythonschlange mit gleich drei Smiley auf der Haut zu züchten. Für die gezielte genetische Umformung der Pythonschlange hat eine Mutation ausgewählt, die nur extrem selten in der Natur vorkommt. Entsprechend lange musste er auf den Erfolg warten. Kobylka offenbarte gegenüber dem Business Insider, dass er den Python für mindestens 4.500 US-Dollar verkaufen könnte, behielt ihn jedoch wegen seiner Einzigartigkeit schließlich für sich selbst.

Schon im August 2016 postete er Bilder seiner Lavender Albino Piebald Königspython im Internet. Nun ist sie als "Emoji Ball Python" ein Internetstar. Die Massenkultur ist auch eine beliebte Inspirationsquelle für Namen unter Tierfreunden. So ist ein „Shrek“-Welpe im Februar in Großbritannien geboren worden. Eigentlich war es für Elaine Cooper aus der Grafschaft Lancashire eine richtige Überraschung: Ihre Labrador-Hündin hat einen grünen Welpen zur Welt gebracht.

Geboren wurde das Hundekind zusammen mit seinen drei Geschwistern am 26. Januar. Die Brüder des Hundemädchens hatten goldenes Fell. Die ungewöhnliche Fellzeichnung des Welpen wurde durch eine hohe Konzentration des Stoffes Biliverdin in der Plazenta der Hundemutter verursacht.

Russische Wissenschaftler entwickeln Titanprothesen für Katzen

Das ist allerdings nur eine vorläufige Erscheinung: Bald wird das Hundekind genauso wie seine Geschwister aussehen. Elaine und ihr Ehemann Mark haben das Mädchen Fifi genannt – nach der Prinzessin Fiona aus dem Trickfilm „Shrek“.

ForumVostok
MAKS 2017