Petrischale mit 90-jährigem Schimmel kommt für 15.000 Dollar unter den Hammer

Petrischale mit 90-jährigem Schimmel kommt für 15.000 Dollar unter den Hammer
Petrischale mit 90-jährigem Schimmel kommt für 15.000 Dollar unter den Hammer
Das britische Auktionshaus Bonhams hat eine Petrischale mit Schimmel für 15.000 US-Dollar versteigert. Der Käufer wollte anonym bleiben. Dennoch muss er einen guten Grund für den kostspieligen Erwerb gehabt haben. Immerhin handelt es sich dabei um eine Legende. Die 90 Jahre alte „Schimmelplantage“ ist höchstpersönlich von dem berühmten Biologen und Penicillin-Erfinder Alexander Fleming angelegt worden, steht auf der Webseite des Auktionshauses.

Der britische Naturwissenschaftler fertigte mehrere Dutzend solcher Petrischalen an. Dabei verschickte er sie an Kollegen, Politiker und Prominente als Geschenk. Den „Schimmelkonserven“ legte Alexander Fleming gewöhnlich einen Zettel bei, in dem stand, dass das bekannteste Antibiotikum eben aus dieser Pilzart gewonnen worden war. Solche Muster von „Edelschimmel“ besaßen unter anderen Papst Pius XII., Großbritanniens Premierminister Winston Churchill und Marlene Dietrich.

Hitlers blutrotes Telefon für 243.000 US-Dollar versteigert