Dubaier Polizei nimmt Briten für gefährliche Kunststücke auf Wolkenkratzer fest [VIDEO]

Dubaier Polizei nimmt Briten für gefährliche Kunststücke auf Wolkenkratzer fest [VIDEO]
Dubaier Polizei nimmt Briten für gefährliche Kunststücke auf Wolkenkratzer fest (Symbolbild)
Der britische Roofer James Kingston wurde im Emirat Dubai für 24 Stunden in Gewahrsam genommen, berichtet die Zeitung Gulf News. Die Polizei fasste den Extrem-Sportler am Samstag und setzte ihn nach einem Verhör am Sonntag wieder auf freien Fuß. Der Brite musste der Polizei eidesstattlich versichern, dass er keine gefährlichen Kunststücke mehr auf den Wolkenkratzern in den Vereinigten Arabischen Emiraten zeigen würde.

Der Roofer geriet ins Visier der Dubaier Polizei, nachdem er auf einen Baukran geklettert war und das entsprechende Video auf YouTube hochgeladen hatte. Die Ordnungshüter meinten, dass der junge Mann nicht nur sein Leben aufs Spiel gesetzt habe. Vielmehr hätte sein Handeln auch das Leben anderer Menschen gefährden können, wäre der Roofer versehentlich auf sie gefallen. Zuvor hatte auch eine waghalsige Russin der Dubaier Polizei hoch und heilig versprechen müssen, dass sie ihr Leben nicht mehr aufs Spiel setzen würde.

Russin verspricht Dubaier Polizei, ihr Leben nicht mehr aufs Spiel zu setzen

ForumVostok