China will Militärausgaben um sieben Prozent steigern

China will Militärausgaben um sieben Prozent steigern
China will Militärausgaben um sieben Prozent steigern
Chinas Militäretat wird im Jahr 2017 um etwa sieben Prozent steigen und somit 1,3 Prozent des BIP erreichen, berichtet die Nachrichtenagentur RIA Nowosti. „Jedes Jahr errechnen wir den Militäretat aufgrund der jeweiligen Wirtschaftsentwicklung und der Bedürfnisse Chinas“, hieß es im Nationalen Volkskongress. Die Maßnahme sei nicht gegen andere Staaten gerichtet. Sie solle lediglich die Sicherheit und die Souveränität der Volksrepublik gewährleisten.

Peking verfügt zurzeit nach den USA über den zweitgrößten Militäretat der Welt. Gleichzeitig stellt die Volksbefreiungsarmee Chinas mit zwei Millionen Angehörigen die zahlenmäßig weltweit größten Streitkräfte dar. Im vergangenen Jahr haben sich die Ausgaben für die chinesische Armee auf 146 Milliarden US-Dollar belaufen.

China nimmt 5G-Mobilfunkstandard in Testbetrieb