China nimmt 5G-Mobilfunkstandard in Testbetrieb

China nimmt 5G-Mobilfunkstandard in Testbetrieb
China nimmt 5G-Mobilfunkstandard in Testbetrieb
China hat die bisher umfangreichsten Tests des Mobilfunks der fünften Generation – 5G – eingeleitet. Das meldet die Nachrichtenagentur Xinhua unter Berufung auf Vertreter des chinesischen Ministeriums für Industrie und Informationstechnologie. Dadurch wolle man neue mobile Kommunikationstechnologien vereinheitlichen. Am Projekt beteiligen sich große Konzerne der chinesischen Mobilfunkindustrie, darunter Huawei Technologies und ZTE. Die endgültige Inbetriebnahme von 5G ist für 2020 geplant.

Die neue Generation des Mobilfunkstandards eröffnet neue Perspektiven vor allem für soziale Netzwerke und Zahlungssysteme oder ihre Kombinationen wie die App von MasterCard. Im Herbst 2016 hat diese internationale Gesellschaft für Kreditkarten die neue Handy-App Identity Check Mobile gestartet, die ihren Kunden ermöglicht, Zahlungen beim Online-Shopping per Fingerabdrücke und Selfies zu bestätigen, statt einen PIN-Code anzugeben. Beim neuen Bezahlsystem braucht man sich kein zusätzliches Passwort mehr zu merken. Zum Verifizieren der eigenen Identität reicht es, ein Selbstporträt zu machen, während man blinzelt. Alternativ kann man sich mit seinem Fingerabdruck verifizieren. Der chinesische Konzern Alibaba hatte zuvor mit "Smile to Pay" ein ähnliches System vorgestellt.

WhatsApp führt selbstlöschende Foto- und Videostatus-Funktion ein