Experten schätzen weibliche Hausarbeit auf zehn Billionen US-Dollar

Experten schätzen weibliche Hausarbeit auf zehn Billionen US-Dollar
Experten schätzen weibliche Hausarbeit auf zehn Billionen US-Dollar
Kinderpflege, Kochen, Aufräumen: Die unbezahlte Hausarbeit der Frauen ist auf zehn Billionen US-Dollar geschätzt worden. Dies ist mehr als das BIP von Brasilien, Indien und Japan zusammengenommen. Das gab die internationale Organisation zur Bekämpfung der Armut Oxfam bekannt.

Die unausweichliche Arbeit im Haushalt verringere die Karrierechancen der Frauen, betont die Organisation. Oxfam schlägt eine Reihe von Maßnahmen vor, die die Situation verbessern würden. Dazu gehört unter anderem eine höhere Zahl von kostenfreien staatlichen Dienstleistungen im Bereich Bildung, Gesundheitswesen und Kinderpflege. Außerdem schlägt die Organisation vor, die Geschlechtergleichstellung aktiv zu propagieren: Eine bezahlte Arbeit haben derzeit 700 Millionen mehr Männer als Frauen.

Hälfte des Weltvermögens liegt in Händen von nur acht Personen

ForumVostok
MAKS 2017