US-Innenminister Zinke reitet zu seinem neuen Arbeitsplatz [FOTOS]

US-Innenminister Zinke reitet zu seinem neuen Arbeitsplatz [FOTOS]
US-Innenminister Zinke reitet zu seinem neuen Arbeitsplatz
Der neue Innenminister der Vereinigten Staaten, Ryan Zinke, ist an seinem ersten Arbeitstag zu seinem Büro in Washington auf einem Pferd geritten. Dabei hatte er einen Cowboyhut auf. „Ich bin geehrt, mit den mutigen Polizeibeamten zusammenstehen zu können. Diese Profis riskieren ihr Leben für uns“, schrieb Zinke auf Twitter unter seinen Bildern mit Offizieren der berittenen Polizei.

Der US-Senat hatte den Politiker am Mittwoch zum neuen Innenminister des Landes ernannt. Für den Kandidaten haben 68 Senatoren ihre Stimmen abgegeben, 31 stimmten gegen ihn. Zinke vertritt seit Januar 2015 den Bundesstaat Montana im US-Repräsentantenhaus. Nach seiner Ernennung versprach der Politiker, die von Barack Obama eingeführten Einschränkungen für Öl- und Gasförderung in Alaska zu revidieren.

US-Senat ernennt 79-jährigen Milliardär Wilbur Ross zum Handelsminister

ForumVostok
MAKS 2017