US-Kongress will 150 Millionen US-Dollar zur Unterstützung ukrainischer Streitkräfte bereitstellen

US-Kongress will 150 Millionen US-Dollar zur Unterstützung ukrainischer Streitkräfte bereitstellen
US-Kongress will 150 Millionen US-Dollar zur Unterstützung ukrainischer Streitkräfte bereitstellen
Der Bewilligungsausschuss des US-Repräsentantenhauses hat ein Projekt vorbereitet, welches Militärhilfe für die Ukraine in Höhe von 150 Millionen US-Dollar vorsieht. Mit diesem Geld wollen die Vereinigten Staaten die Ausbildung von ukrainischen Soldaten fördern. Außerdem soll damit die notwendige Munition sowie tödliche Waffen bezahlt werden. Raketenabwehrsysteme kann die Ukraine für das Geld allerdings nicht kaufen.

Die USA sind nicht die einzige potenzielle Quelle der Militärhilfe für die Ukraine: Das ukrainische Verteidigungsministerium hat auch vor, gebrauchte Militärschiffe der NATO-Staaten anzukaufen. Das erklärte der Oberbefehlshaber der ukrainischen Marine, Igor Worontschenko, gegenüber dem Fünften Sender am Mittwoch. Ihm zufolge sollen die ausländischen Partner “diese Frage als eine zukunftreiche behandeln“. Kiew könne ehemalige NATO-Schiffe “nach bestimmten Regelungen für die Bezahlung“ bekommen.

Ukrainischer Abgeordneter: Die USA können Recht auf die Krim beanspruchen