NASA lässt Internet-Nutzer Namen für neu entdeckte erdähnliche Planeten vorschlagen

NASA lässt Internet-Nutzer Namen für neu entdeckte erdähnliche Planeten vorschlagen
NASA lässt Internet-Nutzer neu entdeckte erdähnliche Planeten benennen
Die US-amerikanische Raumfahrtbehörde NASA hat sich an Internet-Nutzer mit dem Vorschlag gewendet, sich Namen für die sieben erdähnlichen Planeten um den Roten Zwerg Trappist-1 einfallen zu lassen. Man veröffentlicht die Ideen in sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #7NamesFor7NewPlanets. Die meisten Nutzer sind dafür, die Exoplaneten nach den Protagonisten der Fantasy-Romanreihe Harry Potter oder der TV-Serie Game of Thrones zu taufen.

Die US-amerikanische Raumfahrtbehörde NASA hat erst kürzlich sieben Exoplaneten um den Roten Zwerg Trappist-1 entdeckt. Das Zwergsternsystem selbst liegt im Sternbild Wassermann, 39 Lichtjahre von unserem Planeten entfernt. Die Exoplaneten sind fast so groß wie die Erde. Sie liegen in einer moderaten Temperaturzone, in der Wasser flüssig sein kann, was eine Voraussetzung für das bisher bekannte Leben ist. Drei der Exoplaneten haben sogar erdähnliche Atmosphären. 

NASA-Astronautinnen werden zu Lego-Figuren

ForumVostok