Russisches Verteidigungsministerium: Syrische Armee hat Palmyra wieder vollständig zurückerobert

Russisches Verteidigungsministerium: Syrische Armee hat Palmyra wieder vollständig zurückerobert
Russisches Verteidigungsministerium: Syrische Regierungsarmee hat Palmyra wieder vollständig eingenommen
Die Streitkräfte Syriens haben die antike Oasenstadt Palmyra komplett zurückerobert, gab der Verteidigungsminister Russlands, Sergej Schoigu, bekannt. Die Terrormiliz "Islamischer Staat" wurde mit Unterstützung der russischen Luftwaffe aus der Stadt verdrängt. Dies erklärte der Kreml-Pressesprecher, Dmitri Peskow, unter Berufung auf den entsprechenden Bericht des Militärs an den Präsidenten Wladimir Putin.

Syrische Regierungstruppen, unterstützt von Russland, hatten bereits am Vortag die historische Zitadelle von Palmyra in Zentralsyrien vom "Islamischen Staat" befreit. Die syrische Armee nahm auch einen Palastkomplex im Südwesten des Gebietes ein und drängte den IS vom Westen aus zurück. Danach stürmten sie die Stadt, was die Dschihadisten in einigen Teilen zum Rückzug zwang.

Russische Kampfhubschrauber im Einsatz gegen den IS in Palmyra

Der "Islamische Staat" hatte die Stadt Palmyra und deren antike Ruinen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, während des sechsjährigen Konfliktes in Syrien zweimal erobert. Die syrische Armee und ihre Verbündeten, verstärkt durch russische Luftunterstützung, nahmen die Stadt erstmals im März des vergangenen Jahres vom IS ein. Im Dezember starteten die Dschihadisten einen Gegenangriff und konnten sich im Gebiet wieder festsetzen.

Trends: # Krieg in Syrien
ForumVostok