Chinesin erlebt zwei Geburten in einer Woche

Chinesin erlebt zwei Geburten in einer Woche
Chinesin erlebt zwei Geburten in einer Woche
Eine chinesische Frau hat zweimal innerhalb einer Woche Kinder zur Welt gebracht, berichtet Daily Mail. Am 21. Februar haben bei der Chinesin, die mit Drillingen schwanger war, Geburtswehen eingesetzt. Sie wurde sofort in ein Krankenhaus in Yíchāng in der Provinz Húběi eingeliefert. Nach der Geburt des ersten Babys, eines Jungen, haben die Wehen aufgehört. Die Geburtshelfer wollten seinen zwei Schwestern etwas mehr Zeit lassen, da die Wehen acht Wochen früher als erwartet kamen.

Nach einer Woche, am 28. Februar, haben die Geburtswehen erneut eingesetzt. Dabei hat die Chinesin ihre zwei Töchter geboren. Alle drei Babys wurden mit niedrigem Geburtsgewicht zur Welt gebracht, sie werden derzeit in der Intensivstation für Neugeborene behandelt.

64-jährige Chinesin bringt gesundes Kind zur Welt und stellt nationalen Rekord auf

ForumVostok
MAKS 2017