Dunkelhäutiger Pastor geht für rechtspopulistische Partei ins Kommunalwahlrennen in Finnland

Dunkelhäutiger Pastor geht für rechtspopulistische Partei ins Kommunalwahlrennen in Finnland
Dunkelhäutiger Pastor geht von rechtspopulistischer Partei ins Kommunalwahlrennen in Finnland
Der afro-finnische Pastor Joao Bruno Putulukeso hat beschlossen, Stereotypen zu brechen und für die Kommunalwahlen 2017 von der Partei Perussuomalaiset, zu Deutsch – Wahre Finnen, zu kandidieren. Das Motto seiner Wahlkampagne lautet: „Liebe ist die Waffe des Sieges“. Dabei gilt die Partei Perussuomalaiset unter Kritikern als nationalistisch, und ihr politisches Programm sieht eine Eindämmung der Migrantenzahl in Finnland vor.

Obwohl Rechtspopulisten in Europa immer mehr Popularität gewinnen, verliert die rechtspopulistische Partei Die Finnen Wählerstimmen. Experten zufolge liegt das an der Regierungsbeteiligung. Die Rechten seien in Finnland unbeliebt bei ihren Koalitionspartnern und verlieren die Zustimmung ihrer Wähler, sobald sie in die Regierung wechseln, Ann-Cathrine Jungar, Expertin für rechte Parteien in Nordeuropa, ein.

Gambischer Flüchtling ertrinkt im Kanal von Venedig - Passanten lachen und äußern sich rassistisch

ForumVostok