NASA-Astronautinnen werden zu Lego-Figuren

NASA-Astronautinnen werden zu Lego-Figuren
NASA-Astronautinnen werden zu Lego-Figuren
Der dänische Spielzeughersteller Lego wird eine neue Serie vom Minifiguren schaffen, die NASA-Astronautinnen gewidmet ist, meldet The Guardian. Die Serie besteht aus fünf Figuren, deren Vorbilder echte Wissenschaftlerinnen, Ingenieurinnen und Astronautinnen darstellen, die bei der Raumfahrtbehörte angestellt sind. Diese Idee dazu hatte die US-amerikanische wissenschaftliche Redakteurin, Maia Weinstock.

Weinstocks Projekt sei für sie eine Möglichkeit geworden, erfolgreiche Wissenschaftlerinnen zu würdigen, heißt es auf dem Portal Lego Ideas. Die Serie "Women of NASA" wird Ende 2017 oder Anfang 2018 erscheinen. Zu Lego-Minifiguren sind die Weltallforscherin Katherine Johnson sowie die Informatikerin Margaret Hamilton, die Astronomin Nancy Grace Roman, die erste US-Amerikanerin im Weltall, Sally Ride, und die erste Afroamerikanerin im All, Mae Jemison, auserkoren.

Weltall hat Chromosomen eines Astronauten verändert