Am Rosenmontag bricht Jesus den Weg aus der Kölner U-Bahn in den Himmel durch [VIDEO]

Am Rosenmontag bricht Jesus den Weg aus der Kölner U-Bahn in den Himmel durch [VIDEO]
An Rosenmontag in Köln bricht Jesus den Weg aus der U-Bahn in den Himmel durch [VIDEO]
Am Rosenmontag beschloss ein Unbekannter in Köln, sich als Jesus Christus zu verkleiden. So begab sich der langhaarige, bärtige, in Chiton gekleidete Mann mit der U-Bahn in die Stadtmitte, um an dem Karnevalszug teilzunehmen. Mit dabei hatte er ein Holzkreuz in echter Größe. Das Martyrium erwartete ihn am Ende der Rolltreppe, weil seine Devotionalie die Decke durchbrach und darin stecken blieb. Mit Jubel und Lachen der Schaulustigen begleitet, konnte er seinen Weg jedoch fortsetzen.

Der Star vom Rosenmontagszug war übrigens der US-Präsident Donald Trump - als Vergewaltiger, Frauenschläger und Hitler-Freund. Er war auf den berühmten Puppenbühnen der 72 Umzugswagen zu sehen. Unter anderem wurde gezeigt, wie er die Freiheitsstatue vergewaltigt. Eine andere Abbildung setzte ihn neben einen blondierten Hitler. Die „Miss Liberty“ wollte sich offenbar rächen und hielt Trumps enthaupteten Kopf in die Höhe.

Die Winter-Puppe steht in Flammen. Wladimir

ForumVostok