icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Saudischer König nimmt 459 Tonnen Gepäck und 1.500-köpfiges Gefolge auf Asien-Reise mit

Saudischer König nimmt 459 Tonnen Gepäck und 1.500-köpfiges Gefolge auf Asien-Reise mit
Saudischer König nimmt 459 Tonnen Gepäck und 1.500-köpfiges Gefolge auf Asien-Reise mit
Der saudische König Salman bin Abdulaziz al-Saud begab sich auf seine Reise durch Asien, bei der er die Wirtschaftsbeziehungen zu der Region ausbauen will. Der Monarch wird dabei von rund 1.500 Dienern begleitet. Außerdem hat der König insgesamt 459 Tonnen Gepäck mit, unter anderem zwei Limousinen Mercedes-Benz S600 und sogar seine eigene Rolltreppe. Während seiner Reise wird der 81-Jährige Malaysia, Indonesien, China und Japan besuchen.

Saudi-arabische Spitzen scheinen luxuriöse Reisebedingungen grundsätzlich zu mögen. Ende Januar kursierte im Netz ein Bild, auf dem 80 Falken an Bord eines Flugzeugs zu sehen sind. Das Foto wurde von dem Freund eines Besatzungsmitglieds aufgenommen und auf Reddit veröffentlicht. Dieser behauptet, dass die Raubvögel einem Prinzen von Saudi-Arabien gehören, der für jeden von ihnen einen Sitzplatz in der Economy Class gebucht hatte. Es wird betont, dass der Prinz dafür kein eigenes Flugzeug gemietet habe. Es handle sich um einen Linienflug der Fluggesellschaft Qatar Airlines. 

Simbabwes Präsident feiert seinen 93. Geburtstag für zwei Millionen Euro

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen