Donald Trump: Obama steckt hinter Protesten gegen neue US-Administration

Donald Trump: Obama steckt hinter Protesten gegen neue US-Administration
Donald Trump: Obama steht hinter Protesten gegen neue US-Administration
Ex-Präsident Barack Obama und seine Berater seien Drahtzieher der landesweiten Proteste gegen die neue Regierung unter Donald Trump. Das erklärte der neue US-Staatschef in einem Interview für den Sender Fox News. „Ich glaube, dass Obama dahinter steckt, denn seine Leute stecken ganz sicher dahinter“, so Trump. Obama und seine Anhänger könnten auch Informationsleaks zur Diskreditierung des designierten republikanischen Präsidenten initiieren, fügte er hinzu.

Am 16. Februar hatte Donald Trump bei einer Pressekonferenz erklärt, dass die Regierung seines Vorgängers Barack Obama nur Chaos hinterlassen hat. "Wie Sie alle wissen, hat unsere Regierung viele Probleme in der Verwaltung sowie in der Wirtschaft geerbt. Ehrlich gesagt habe ich ein Chaos geerbt. Zu Hause und im Ausland. Arbeitsplätze verlassen in Strömen unser Land. Der Nahe Osten ist ein Desaster", zitiert die New York Times den Staatschef.

Barack Obama landet auf Platz 12 im Ranking der US-Präsidenten

ForumVostok