Oscar-Verleihung: „La-La-Land“ versehentlich als bester Film verkündet

Oscar-Verleihung: „La-La-Land“ versehentlich als bester Film verkündet
Oscar-Verleihung: „La-La-Land“ versehentlich als bester Film verkündet
Bei der 89. Oscar-Verleihung ist zuerst der Film "La-La-Land" als bester Film des Jahres verkündet worden. Der Moderator Warren Beatty hat aber seinen Fehler schnell korrigiert: In dieser Nominierung wurde "Moonlight" zum Sieger. Beatty hatte aus Versehen einen falschen Umschlag bekommen. Immerhin erhielt "La La Land" in der Nacht zum Montag sechs Oscar-Trophäen.

Unter anderem ist Emma Stone als beste Hauptdarstellerin des Jahres mit einem Oscar ausgezeichnet worden. Das Filmmusical konnte heute aber den Rekord von "Titanic" und "Ben Hur" nicht überholen. Der deutsche Film "Toni Erdmann", welcher einer der Kandidaten im Rennen für die Auszeichnung als bester fremdsprachiger Film war, erhielt keine Trophäe. 

Deutscher Film

ForumVostok
MAKS 2017