Pelés Sohn stellt sich der Polizei, um eine 13-jährige Freiheitsstrafe zu verbüßen

Pelés Sohn stellt sich der Polizei, um eine 13-jährige Freiheitsstrafe zu verbüßen
Pelés Sohn stellt sich der Polizei, um eine 13-jährige Freiheitsstrafe zu verbüßen
Der Sohn des brasilianischen Fußballspielers Pelé, Edson Cholbi Nascimento, hat sich am Freitagabend der Polizei gestellt, um eine knapp 13-jährige Freiheitsstrafe zu verbüßen. Der 46-jährige frühere Fußballer mit dem Rufnamen Edinho beteuert jedoch nach wie vor seine Unschuld. Er habe mit Drogenhandel und Geldwäsche nichts zu tun, obwohl er tatsächlich Rauschgift konsumiert habe.

Die Ermittlung gegen Edson Cholbi Nascimento begann im Jahr 2005. Die Polizei legte ihm Kontakte zu bekannten Drogendealern und Rauschgifthandel zur Last. Im Jahr 2014 verurteilte ein brasilianisches Gericht Pelés Sohn wegen Geldwäsche und Drogenhandel zu 33 Jahren Haft. Während eine andere Instanz seine Berufung erörterte, blieb der Fußballspieler auf freiem Fuß. Am Donnerstag befand ihn das Berufungsgericht für schuldig. Immerhin wurde das Urteil auf zwölf Jahre und zehn Monate abgemildert. 

US-Migrationsbehörde hält Muhammad Ali junior (rechts) am Flughafen fest

ForumVostok