Russische Ärzte teilen ihre Erfahrungen Medizinstudenten in Aleppo mit

Russische Ärzte teilen ihre Erfahrungen Medizinstudenten in Aleppo mit
Russische Ärzte teilen ihre Erfahrungen Medizinstudenten in Aleppo mit
Die Sanitätstruppe des russischen Verteidigungsministeriums hat begonnen, ihre angehenden Kollegen aus Aleppo in der Heilkunst zu unterweisen, berichtet die Nachrichtenagentur RIA Nowosti. Der Erfahrungsaustausch erfolgt in einer frisch renovierten Poliklinik. „Die Medizinstudenten eignen sich unsere Erfahrungen gern an. Sie wollen Russisch lernen und mit russischen Ärzten zusammenarbeiten“, gab der Kommandeur der russischen Sanitätstruppe, Ruslan Gusejew, bekannt.

„Die russischen Ärzte, insbesondere Militärärzte, haben sehr große Erfahrungen. Dass wir solch komplizierten Operationen beiwohnen können, ist für uns sehr wertvoll. Außerdem können wir euren Ärzten Fragen stellen und mit ihnen die Einzelheiten der jeweiligen Behandlung besprechen“, zitiert RIA Nowosti einen syrischen Arzt.

ForumVostok