Sechs Menschen sterben bei Zugkollision in Kuba

Sechs Menschen sterben bei Zugkollision in Kuba
Sechs Menschen sterben bei Zugkollision in Kuba (Symbolbild)
In Kuba sind am Freitag ein Passagierzug und ein Güterzug zusammengestoßen. Das Verkehrsunglück ereignete sich fünf Kilometer von der Stadt Sancti Spíritus entfernt. Nach Angaben der örtlichen Zeitung Escambray kamen dabei sechs Menschen ums Leben. Weitere 49 Personen erlitten Verletzungen. Sie wurden in das nächst liegende Krangenhaus eingeliefert. Drei Patienten schweben in Lebensgefahr.

Laut einem Augenzeugenbericht sollen sich die beiden Züge auf demselben Gleis befunden haben. Der Güterzug transportierte Zuckerrohr. Die Ursache des Vorfalls bleibt bisher ungewiss. Der Zugverkehr auf der Bahnstrecke ist bis auf weiteres eingestellt.

Mehrere Verletzte und ein Toter bei Zugentgleisung in Belgien

ForumVostok
MAKS 2017