Russlands Ministerpräsident Medwedew eröffnet Militärspiele in Sotschi

Russlands Ministerpräsident Medwedew eröffnet Militärspiele in Sotschi
Russlands Ministerpräsident Medwedew eröffnet Militärspiele in Sotschi
Der russische Ministerpräsident Dmitri Medwedew hat die Dritten internationalen Winterspiele für Militärs eröffnet. Die feierliche Zeremonie hat in der Ice-Cube-Arena des Olympiaparks in Sotschi stattgefunden. Medwedew hat den Teilnehmern gute Leistungen, Ausdauer und Respekt vor Gegnern gewünscht.

Die Dritten Winterspiele für Militärs werden bis zum 28. Februar in der russischen Stadt Sotschi durchgeführt. An den Wettkämpfen nehmen über 400 Sportler aus 26 Ländern teil, darunter aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Militärspiele werden von dem internationalen Militärsport-Verband (CISM) und dem internationalen Hochschulsportverband ausgetragen.

ForumVostok
MAKS 2017