Über 130 türkische Diplomaten beantragen Asyl in Deutschland

Über 130 türkische Diplomaten beantragen Asyl in Deutschland
Über 130 türkische Diplomaten beantragen Asyl in Deutschland
Mindestens 136 türkische Diplomaten haben nach dem Putschversuch im Jahre 2016 in der Türkei Asyl in Deutschland beantragt, verlautete aus dem Bundesinnenministerium. Unter den Antragstellern sind sowohl Diplomaten selbst, als auch ihre Familienangehörigen. Die Anträge seien im Zeitraum von August 2016 bis Januar 2017 eingegangen.

Angaben darüber, ob über die Asylanträge schon entschieden wurde, liegen bislang nicht vor. Zuvor wurde bekannt gegeben, dass rund 40 türkische NATO-Soldaten Asyl beantragt hatten. Damals erklärte das Bundesinnenministerium, dieser Fall werde wie alle anderen Asylfälle behandelt. Die türkische Seite bestand auf der Ablehnung der Anträge.

Erdogan-Fans während des Besuchs des türkischen Premierministers Binali Yildrim, Oberhausen, 18. Februar 2017.