Südafrika: Protestler wollen alle Ausländer vertreiben

Südafrika: Protestler wollen alle Ausländer vertreiben
Südafrika: Protestler wollen alle Ausländer vertreiben
Seit mehreren Tagen protestieren Hunderte von Menschen in der Umgebung von Pretoria, die Hauptstadt der Exekutive in der Republik Südafrika, gegen Einwanderer. Die Protestler bewegen sich auf das Gebäude des Innenministeriums zu. Dabei fordern sie die Regierung auf, alle Ausländer aus Südafrika zu vertreiben, berichtet die Nachrichtenagentur ANA.

Auf ihrem Weg nach Pretoria versperren die fremdenfeindlichen Demonstranten Straßen und zünden Autoreifen an. Die Polizei setzt Tränengas, Wasserwerfer und Gummigeschosse ein, um die Menschenmenge aufzulösen. Nach Ansicht der Protestler sind die Einwanderer an der hohen Arbeitslosenrate im Land schuld. In dieser Woche haben sie Geschäfte geplündert, die Pakistanern und Somaliern gehören.

Lässt sich nicht ausrotten und droht in Afrika eine weitere Hungerkatastrophe auszulösen: der Heerwurm.

ForumVostok
MAKS 2017