Syrische Milizen nehmen IS-Hochburg Al-Bab ein

Syrische Milizen nehmen IS-Hochburg Al-Bab ein
Syrische Milizen nehmen IS-Hochburg Al-Bab ein
Drei syrische Milizen wollen die nordsyrische Stadt Al-Bab von der Terrormiliz „Islamischer Staat“ befreit haben. „Wir verkünden die Befreiung der gesamten Stadt Al-Bab und beginnen, die Minen in den Wohnvierteln zu räumen“, erklärte der Kommandeur der Sultan-Murad-Miliz, Ahmad Othman, gegenüber AFP. Die türkische Nachrichtenagentur Anadolu bestätigt diese Informationen. Demnach soll die Freie Syrische Armee das Stadtzentrum von Al-Bab mit Unterstützung türkischer Truppen eingenommen haben.

Seit dem 24. August 2016 führt die Türkei ihre Anti-IS-Operation „Schutzschild Euphrat“ in Nordsyrien durch. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan will in den syrischen Grenzgebieten eine 5.000 Quadratkilometer große Pufferzone schaffen, um dort ein Einzugsgebiet für Flüchtlinge einzurichten. Damaskus protestiert gegen die militärischen Handlungen der Türkei auf syrischem Boden.

Türkischer Generalstabchef Akar: Offensive in Al-Bab erfolgreich beendet

ForumVostok