UN-Generalsekretär António Guterres will eine separate Antiterrorbehörde schaffen

UN-Generalsekretär António Guterres will eine separate Antiterrorbehörde schaffen
UN-Generalsekretär António Guterres will eine separate Antiterrorbehörde schaffen
Der UN-Generalsekretär António Guterres hat vorgeschlagen, im Rahmen der Vereinten Nationen eine neue Antiterrorbehörde zu schaffen, berichtet RIA Nowosti. Seit dem Jahr 2001 existiert bei dem UN-Sicherheitsrat ein Antiterrorkomitee. Das Organ ist nach den 9/11-Terroranschlägen in den USA gegründet worden. Die separate Behörde soll António Guterres zufolge die Bekämpfung des Terrorismus weltweit effizienter machen.

Sollte der Plan gebilligt werden, würde die neue Behörde einem Stellvertreter des UN-Generalsekretärs direkt unterstehen. „Das neue Büro wird sich nicht in die Politik der Mitgliedsstaaten einmischen. Ich will es ganz deutlich klarstellen: Die geplante Behörde wird die nationale Souveränität der Mitgliedsstaaten nicht beeinträchtigen“, sagte António Guterres. Der UN-Generalsekretär bat die UN-Delegationen, innerhalb von zwei Wochen ihre Kommentare vorzulegen. Die Ergebnisse der Beratungen sollen bis zum kommenden Mai in einem Bericht zur Terrorbekämpfung festgehalten werden.

UN-Generalsekretär António Guterres sieht keine schnelle Lösung der Syrien-Krise