Stuttgart verhängt Verbot für ältere Dieselautos

Stuttgart verhängt Verbot für ältere Dieselautos
Stuttgart verhängt Verbot für ältere Dieselautos
Im Jahr 2018 treten in Stuttgart Fahrverbote für ältere Dieselfahrzeuge in Kraft. Das beschloss am Dienstag die grün-schwarze Landesregierung von Baden-Württemberg. Die neue Regelung betrifft Autos, die nicht die Abgasnorm Euro 6 erfüllen. Die Maßnahme soll der Verbesserung der verschmutzten Luft in der Stadt dienen.

Stuttgart hat als erste Stadt in Deutschland ein solches Verbot verhängt. In der schwäbischen Stadt ist die Luft stark mit Schadstoffen belastet. Es gibt in Stuttgart etwa 73.000 Fahrzeuge, die die Abgasnorm nicht erfüllen. Das Bundesland will aber für diejenigen Autos eine Ausnahme machen, welche Stuttgart als ihr Fahrtziel haben. 

VW geriet als Erster aufgrund fehlerhafter Angaben über Emissionswerte ins Visier von Ermittlungsbehörden. Die Kampagnengruppe für Verkehr und Umwelt (T&E) fand nun heraus, dass die Schadstoffbelastung anderer Marken zumeist wesentlich höher ist.

ForumVostok