Ukraine blockiert Resolution des UN-Sicherheitsrates für verstorbenen UN-Botschafter Russlands

Ukraine blockiert Resolution des UN-Sicherheitsrates für verstorbenen UN-Botschafter Russlands
Ukraine blockiert Resolution des UN-Sicherheitsrates zum gestorbenen UN-Botschafter Russlands
"Die Ukraine hat die Verabschiedung der Resolution gesperrt, die der Vorsitzende des UN-Sicherheitsrates [dem russischen UN-Botschafter] Witali Tschurkin gewidmet hatte. Das ist die Quintessenz der heutigen ukrainischen 'Macht'. Sie kann nichts Gutes tun, nur allen alles verderben, darunter auch sich selbst", schrieb die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, auf Facebook.

Am 20. Februar ist der ständige Vertreter Russlands bei den Vereinten Nationen, Witali Tschurkin, an einem Herzanfall in New York verstorben. Das gab das russische Außenministerium bekannt. Am 21. Februar sollte er seinen 65. Geburtstag feiern. Der Diplomat verstarb an seinem Arbeitsplatz, hieß es.

Russland drängt auf Absonderung der Terroristen von der „moderaten“ Opposition in Syrien

Witali Tschurkin wurde am 21. Februar 1952 in Moskau geboren. Ab dem Jahr 1994 bekleidete er den Posten des russischen Botschafters in Brüssel, in den Jahren von 1998 bis 2003 dann im kanadischen Ottawa. Am 8. April 2006 wurde er zum Botschafter Russlands und zu Russlands ständigem Vertreter im UN-Sicherheitsrat ernannt.

ForumVostok