Russischer Freestyle-Motocross-Rider springt von einem Großmuldenkipper auf den anderen [VIDEO]

Russischer Freestyle-Motocross-Rider springt von einem Großmuldenkipper auf den anderen [VIDEO]
Russischer Freestyle-Motocross-Rider springt von einem Großmuldenkipper auf den anderen [VIDEO]
Der Russe Wladimir Jarigin ist erstmals in der Geschichte von einem fahrenden Riesen-LKW auf einen anderen gesprungen. Die beiden Wagen waren BelAZ 75710, also die schwersten in Serie gefertigten Fahrzeuge dieser Klasse weltweit. Der 20 Meter lange Sprung erfolgte in 18 Meter Höhe. Dabei hat der FMX’er noch den Trick Heart Attack gemacht.

Im Frühling 2016 haben russische Adrenalinjunkies als Erste einen Fallschirmsprung aus einem Flugzeug aus einer Höhe von 1.200 Metern direkt in ein Eis-Loch im zugefrorenen Baikalsee vollbracht. "Wir wählten eine optimale Höhe von 1.200 Metern, weil es nicht unser Ziel war, den längsten oder den höchsten Sprung in der Geschichte zu machen. Unser Stunt war historisch, weil es der erste über dem Baikalsee war und der erste überhaupt mit einem Eis-Loch als Ziel", erinnerte sich einer der Extremsportler.

ForumVostok