icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Donald Trump: Ich bin ein NATO-Fan

Donald Trump: Ich bin ein NATO-Fan
Donald Trump: Ich bin ein NATO-Fan
Der US-Präsident Donald Trump hat sich während einer Rede in Melbourne im US-Bundesstaat Florida als einen NATO-Anhänger bezeichnet. Dennoch kritisierte er einige reiche Mitgliedsstaaten des Militärbündnisses für geringe Zahlungen. „Neue Umstände erfordern neue Lösungen“, sagte der Politiker. Dabei präzisierte er nicht, was er genau damit meinte.

„Wir führen Kämpfe, die uns nichts nützen. Wir führen Kämpfe, in denen sich die anderen uns gegenüber nicht fair verhalten. Ich bin ein NATO-Fan, aber viele NATO-Länder, viele Länder, die wir beschützen, sind sehr reich und zahlen ihre Rechnungen nicht. Sie müssen uns helfen“, erklärte der US-Präsident vor seinen Anhängern. „Wir werden nicht mehr auf diejenigen hören, die nichts außer einer Niederlage erzielen können. Neue Umstände erfordern neue Lösungen.“

Neben Militär- auch Medienbündnis? Im deutschen Mainstream hat die NATO einen treuen Zuträger.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen