Russisches Außenministerium: Verhandlungen zwischen Lawrow und Tillerson waren fruchtbar

Russisches Außenministerium: Verhandlungen zwischen Lawrow und Tillerson waren fruchtbar
Russisches Außenministerium: Verhandlungen zwischen Lawrow und Tillerson waren fruchtbar
Im Vorfeld der Münchener Sicherheitskonferenz hat sich Russlands Außenminister Sergei Lawrow mit seinem US-Amtskollegen Rex Tillerson getroffen. Die Zusammenkunft in Bonn sei fruchtbar gewesen, erklärte die russische Außenamtssprecherin Maria Sacharowa gegenüber dem TV-Sender Doschd. Ihr zufolge hätten die Diplomaten unter anderem die Krisen in der Ukraine, Afghanistan und Nordkorea erörtert. Zur Sprache sei aber auch das „festgefahrene“ bilaterale Verhältnis gekommen.

„Das Treffen war dem allgemeinen Überblick über die Themen gewidmet, die auf der außenpolitischen Tagesordnung der beiden Staaten stehen. Es wurden jene Bereiche erörtert, die von beiderseitigem Interesse sind, die eine Kooperation ermöglichen und erfordern. Meines Erachtens wurden die Parteien miteinander darüber einig, dass das Treffen fruchtbar war. Sie betonten darüber hinaus die Notwendigkeit, im Kampf gegen den internationalen Terrorismus zusammenzuarbeiten. Die Rede war von Syrien, aber auch von Antiterrorhandlungen in anderen Regionen“, gab Maria Sacharowa bekannt.

Der russische Außenminister Sergei Lawrow