Forscher stellen fest, wann Alpen-Skigebiete verschwinden

Forscher stellen fest, wann Alpen-Skigebiete verschwinden
Forscher stellen fest, wann Alpen-Skigebiete verschwinden
Die Alpen werden bis zum Jahr 2100 bis zu 70 Prozent ihrer heutigen Schneebedeckung verlieren. Eine solche Prognose hat eine Gruppe europäischer Wissenschaftler erstellt. Die Ergebnisse ihrer Forschung sind auf der Webseite der Europäischen Union für Geowissenschaften veröffentlicht worden.

Hingegen wird sich die Schneedecke nur um 30 Prozent reduzieren, falls die globale Erwärmung unter zwei Grad bleibt. Beim heutigen Tempo des Klimawandels wird die Schneebedeckung auf der Höhe von 2.500 Metern über dem Meeresspiegel komplett tauen, so die Forscher. Dadurch würde auch die Winter-Skisaison in den Alpen um bis zu einem Monat kürzer. 

Wo bleibt das Eis? Eisbären an der Beaufort Sea im Arctic National Wildlife Refuge, Alaska, März  2007.