Sergei Lawrow: Russland mischt sich nicht in innere Angelegenheiten anderer Länder ein

Sergei Lawrow: Russland mischt sich nicht in innere Angelegenheiten anderer Länder ein
Sergei Lawrow: Russland mischt sich nicht in innere Angelegenheiten anderer Länder ein
Der russische Außenminister Sergei Lawrow hat bei einem Treffen mit seinem US-amerikanischen Amtskollegen Rex Tillerson erklärt, dass Russland nichts mit den Angelegenheiten anderer Staaten zu tun hat. Auf diese Weise antwortete der Politiker auf die Frage, ob Russland wegen „Turbulenzen“ in Washington besorgt sei und ob sie die russisch-amerikanischen Beziehungen beeinflussten. „Sie müssen verstehen, dass wir uns nicht in die inneren Angelegenheiten anderer Länder einmischen“, so Lawrow.

In der Nacht zum 2. Februar war Rex Tillerson zum neuen Außenminister der Vereinigten Staaten vereidigt worden. Bei der Abstimmung im Senat bekam er 56 Stimmen, weitere 43 Senatoren stimmten gegen ihn. So erhielt der ehemalige Vorstandschef des weltweit größten Ölkonzerns Exxon so wenige Stimmen wie kein Außenminister zuvor.