Donald Trump: War Obama zu sanft gegenüber Russland?

Donald Trump: War Obama zu sanft gegenüber Russland?
Der US-Präsident Donald Trump hat erklärt, dass sich Russland die Krim unter seinem Vorgänger Barack Obama „geholt“ habe. „War Obama zu sanft gegenüber Russland?“, fragte der Politiker in seinem Twitter-Profil. In einer weiteren Meldung wies Donald Trump alle Anschuldigungen wegen angeblicher Kontakte zu Russlands Geheimdiensten entschieden zurück. Ihm zufolge handele es sich dabei um einen Versuch, zahlreiche Fehler zu vertuschen, die Hillary Clinton während ihrer Wahlkampagne gemacht hat.

Sean Spicer, Pressesprecher des Weißen Hauses, hat sich gestern zur Haltung Trumps zu dem Ukraine-Konflikt geäußert. Diese sei nach ihm sehr entschieden und die US-Regierung erwarte, dass Russland die Krim zurückgeben wird. Auch die UN-Gesandte der USA bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley, machte deutlich, dass die antirussischen Sanktionen nicht gelockert würden bis die Krim wieder ukrainisch sei.

Sacharowa über die Krim: „Wir geben unsere Territorien nicht zurück“

Auch die jüngsten Sanktionen gegen Russland wegen angeblicher Hackerangriffe sollen laut Spicer bestehen bleiben. Nikki Haley hatte bei ihrer ersten Rede vorm UN-Sicherheitsrat am 03. Februar erklärt: „Ich halte es für günstig, daß der Anlaß meines ersten Erscheinens einer ist, in dem ich die aggressiven Handlungen Russlands verurteilen muß. Es ist bedauerlich, denn es ist eine Wiederholung von viel zu vielen Instanzen über viele Jahre, in denen US-Repräsentanten dieses tun mussten. So sollte es nicht sein. Wir wollen unsere Beziehungen zu Russland verbessern, doch die schreckliche Situation in der östlichen Ukraine ist eine, die eine klare und starke Verurteilung der russischen Aktionen verlangt. Die Vereinigten Staaten stehen hinter den Ukrainern, die seit fast drei Jahren unter der russischen Besatzung und militärischen Intervention gelitten haben. Solange Russland und die Separatisten, die sie unterstützen, nicht die Souveränität und territoriale Integrität der Ukraine respektieren, wird sich diese Krise fortsetzen.“

ForumVostok
MAKS 2017