Georgische Polizei nimmt Terror-Angeklagten aus den USA fest

Georgische Polizei nimmt Terror-Angeklagten aus den USA fest
Georgische Polizei nimmt Terror-Angeklagten aus den USA fest
Die georgische Polizei hat in Kooperation mit der Interpol einen US-Bürger am Flughafen Batumi festgenommen. Dem 39-jährigen Mann wird Terrorismus zur Last gelegt. Nach Angaben des georgischen Innenministeriums soll der Angeklagte aus der Türkei nach Batumi eingereist sein.

„Die Interpol von Tiflis hat zusammen mit dem Personal des Checkpoints am Internationalen Flughafens Batumi im Rahmen einer gemeinsamen Operation den durch die Interpol von Taschkent zur internationalen Fahndung ausgeschriebenen US-Bürger L.K., geboren im Jahr 1978, festgenommen“, zitiert RIA Nowosti die Meldung des georgischen Innenministeriums. Der US-Bürger ist in Usbekistan angeklagt worden. Dabei geht es um die Artikel des Strafgesetzbuches, die Terrortätigkeit, Gründung einer kriminellen Organisation, Ausübung von Sabotageakten und illegalen Waffenbesitz behandeln.