US-Kriegsmarine feuert zwei Trident-II-Raketen vom Atom-U-Boot ab

US-Kriegsmarine feuert zwei Trident-II-Raketen vom Atom-U-Boot ab
US-Kriegsmarine feuert zwei Trident-II-Raketen vom Atom-U-Boot ab
Zwei Interkontinentalraketen vom Typ Trident II sind am Dienstag von einem Atom-U-Boot vor der kalifornischen Küste gestartet worden. Das teilt CBS unter Berufung auf die Erklärung der US-Kriegsmarine mit. „Im Rahmen des Programms der Strategiesysteme der Kriegsmarine wurden planmäßige Raketentests von einem U-Boot der "Ohio"-Klasse vor der Küste Kaliforniens durchgeführt“, heißt es im Statement der Behörde.

Die ballistischen Raketen Trident II werden im US-Unternehmen Lockheed Martin hergestellt. Die Raketen selbst sowie deren Versorgungssysteme kosteten das Pentagon 541 Millionen US-Dollar, zitiert die Agentur Sputnik das US-amerikanische Verteidigungsministerium. Die Waffen werden insgesamt in 15 US-Bundesstaaten entwickelt. Der Bau der Raketen soll bis zum 30. September 2021 vollendet werden.

Tests an einer F-35 in einem Klima-Labor auf der Eglin Air Force Base, Florida, im Jahr 2015.