Türkische Polizei fasst mutmaßlichen Hintermann des Silvester-Anschlags in Istanbul

Türkische Polizei fasst mutmaßlichen Hintermann des Silvester-Anschlags in Istanbul
Türkische Polizei fasst mutmaßlichen Hintermann des Silvester-Anschlags in Istanbul
Die türkische Polizei hat einen mutmaßlichen Organisator des Anschlags auf den Istanbuler Klub Reina verhaftet. Bei ihm soll es sich um einen türkischstämmigen Bürger Frankreichs handeln, meldet das türkische Blatt Sabah unter Berufung auf eine Quelle in der Generalstaatsanwaltschaft. Der Verdächtige sei vor zwei Tagen in Istanbul gefasst worden. Er habe eine der Wohnungen gemietet, in denen der Schütze Abdulgadir Masharipov für eine Zeit lang untergetaucht sei.

Bekannt sind bisher nur die Initialen des Verhafteten: A.S.. Seit dem Jahr 2009 lebte er in Frankreich. Der Mann stand unter dem Verdacht, mit der Terrormiliz „Islamischer Staat“ in Kontakt zu sein, und war zur Fahndung ausgeschrieben. Während einer groß angelegten Polizeioperation am 16. Januar war der Schütze Abdulgadir Masharipov gefasst worden. Der aus Usbekistan stammende Terrorist hatte in der Neujahrsnacht 39 Besucher des Istanbuler Klubs Reina in den Tod gerissen und weitere 70 Personen verletzt. Zu dem Anschlag hatte sich die Terrormiliz „Islamischer Staat“ bekannt.

Anschlag auf Istanbuler Nachtclub auf Befehl von IS-Emir ausgeführt

ForumVostok
MAKS 2017