Trumps Berater: Weißes Haus verfügt über Beweise für Wahlfälschungen in den USA

Trumps Berater: Weißes Haus verfügt über Beweise für Wahlfälschungen in den USA
Trumps Berater: Weißes Haus verfügt über Beweise für Wahlfälschungen in den USA
Das Weiße Haus habe eine große Zahl an Beweisen für massive Fälschungen der Präsidentschaftswahlen. Das erklärte der Berater des US-Präsidenten für politische Fragen, Stephen Miller, in einem Interview für den TV-Sender ABC. „Das Weiße Haus hat eine Menge von Beweisen für Wahlfälschungen“, so Miller. Allerdings habe er sie den Medien noch nicht vorgelegt, halten ihm CNN und die Washington Post vor.

„Wahlfälschungen sind ein ernsthaftes Problem in diesem Land. Es gibt Millionen Menschen, die in zwei Bundesstaaten registriert sind oder auch Tote, die in die Wählerlisten eingetragen worden waren“, sagte Miller. Außerdem gab es ihm zufolge mindestens 14 Prozent der Menschen, die keine US-Staatsbürger sind. Trumps Berater bezeichnete die Situation als einen „Skandal“. 

Hillary Clinton bekam 800.000 illegale Wählerstimmen - Forschung