Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten gewählt

Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten gewählt
Frank-Walter Steinmeier wird Bundespräsident
Nun steht es fest: Frank-Walter Steinmeier ist ab 18. März der neue Präsident der Bundesrepublik Deutschland. Die Bundesversammlung hat am Sonntag den SPD-Politiker und bis vor kurzem Bundesminister des Auswärtigen für das höchste Amt gekürt. Für seine Kandidatur stimmten 931 Abgeordnete. Der Politiker nahm die Wahl gleich im Anschluss an die Verkündung des Ergebnisses an.

Frank-Walter Steinmeier war der gemeinsame Kandidat von SPD und Union. „Es ist eine Entscheidung aus Vernunft“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel nach einer Sitzung des Präsidiums der CDU, bei der die Entscheidung zur Nominierung des SPD-Politikers fiel. Der noch Bundespräsidentenkandidat selbst erklärte damals, er wolle über Parteigrenzen und vor allem auch über soziale Grenzen hinweg eintreten.