icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Putin-Beleidiger Bill O'Reilly wird sexuelle Belästigung vorgeworfen

Putin-Beleidiger Bill O'Reilly wird sexuelle Belästigung vorgeworfen
Putin-Beleidiger Bill O'Reilly wird sexuelle Belästigung vorgeworfen
Dem US-Moderator Bill O'Reilly, der den russischen Präsidenten Wladimir Putin im Interview mit dem US-Staatschef Donald Trump einen „Killer“ genannt hatte, wurden bereits mehrmals sexuelle Übergriffe zur Last gelegt. Laut RT-Angaben soll er seine ehemaligen Kolleginnen Juliet Huddy, Andrea Tantaros sowie Andrea Mackris zur Intimität genötigt haben. Nachdem die Frauen seine obszönen Angebote abgelehnt hatten, drohte O'Reilly damit, ihre Karriere zunichte zu machen.

Am 5. Februar hatte ein Interview des US-Präsidenten Donald Trump für den TV-Sender Fox News stattgefunden. Der bekannte Journalist Bill O'Reilly hatte dabei den US-Staatschef gefragt, ob er den russischen Präsidenten respektiere. "Ich respektiere Putin", antwortete Trump. - "Aber er ist doch ein Killer. Putin ist ein Killer", erklärte O'Reilly daraufhin. "Es gibt viele Killer. Wir haben viele Killer. Oder was denken Sie? Unser Land ist schuldlos?", konterte Trump. 

Kreml ruft Fox-News-Moderator zu Entschuldigung für Putin-Schmähung als

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen