icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Estnische und US-Militärangehörige beginnen Fußmarsch entlang der Grenze zu Russland

Estnische und US-Militärangehörige beginnen Fußmarsch entlang der Grenze zu Russland
Estnische und US-Militärangehörige beginnen Fußmarsch entlang der Grenze zu Russland
Rund 200 Militärangehörige des Aufklärungsbataillons der estnischen Streitkräfte und des 503. US-Kavallerie-Regiments fangen am Dienstag einen dreitägigen Fußmarsch im Nordosten Estlands an der Grenze zu Russland an. Der Marsch soll im Dorf Voka beginnen, das die Militärs mit Fahrzeugen aus der Garnisonsstadt Tapa erreichen werden, berichtet der Pressedienst der estnischen Streitkräfte gegenüben Interfax. Danach werde die Kampagne zu Fuß fortgesetzt.

Im Laufe des 53 Kilometer langen Fußmarsches besuchen die Militärangehörigen hauptsächlich die russischsprachigen Städte Sillamäe, Narva-Jõesuu und Narva. Auf dem Weg würden sie die „Zusammenarbeit einüben und die Schüler des Nordostens mit ihrer Tätigkeit bekanntmachen“, betonten die estnischen Streitkräfte. Aber vor allem sei der Fußmarsch dazu bestimmt, die Kooperation der estnischen und US-amerikanischen Soldaten auf der Gruppen-, Zug-  und Kompanieebene zu verbessern. Die Kampagne erfolgt in voller Ausrüstung.

Bradley-Schützenpanzerwagen im Hafen von Riga, 2015

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen