Russischer Abenteurer will neuen Weltrekord aufstellen und geht mit Heißluftballon auf die Reise

Russischer Abenteurer will neuen Weltrekord aufstellen und geht mit Heißluftballon auf die Reise
Russischer Abenteurer will neuen Weltrekord aufstellen und begibt sich mit Luftballon auf die Reise
Der russische Abenteurer Fjodor Konjuchow und der Luftfahrtprofi Ivan Menjajlo wollen den Weltrekord für den Aufenthalt in der Luft mit einem Heißluftballon brechen. Das meldet die Nachrichtenagentur Interfax. Die beiden wollen den aktuellen Rekord von 50 Stunden und 38 Minuten aus dem Jahr 1997 übertreffen, indem sie sich über 51 Stunden in der Luft aufhalten.

Fjodor Filippowitsch Konjuchow ist ein russischer Abenteurer, Schriftsteller, Künstler und Freiballonfahrer. Im Juli 2016 hatte Konjuchow mit einem Heißluftballon die Welt in elf Tagen umrundet und einen neuen Weltrekord aufgestellt. Dazu verwendete er den über 50 Meter hohen Heißluftballon „Morton“ und flog ohne Unterbrechung um die Erde. 

Fjodor Konjuchow ist am Dienstagmorgen zu seinem Versuch aufgebrochen, mit einem Heißluftballon die Erde zu umrunden.

 

ForumVostok
MAKS 2017