Terroristen locken Flüchtlingskinder mit Essen und Geld zum IS-Beitritt

Terroristen locken Flüchtlingskinder mit Essen und Geld zum IS-Beitritt
Terroristen bewegen Flüchtlingskinder mit Essen und Geld zum IS-Beitritt
Die Kämpfer der Terrormiliz „Islamischer Staat“ versuchen in der letzten Zeit, mehr Flüchtlingskinder in ihre Reihen zu gewinnen. Das berichtet The Independent unter Berufung auf einen Bericht der antiextremistischen Institution Quilliam Foundation. Demnach kommen die schlechten Lebensbedingungen der jungen Migranten den Terroristen zupass: Sie bieten Kindern Essen und Geld.

Die neugebackenen Dschihadisten können an den Kampfhandlungen teilnehmen oder in andere Länder entsendet werden, um Terrorattentate zu verüben. Besonders aktiv sind die Anwerber in Flüchtlingslagern im Libanon und in Jordanien. „Das funktioniert eigentlich unglaublich effizient, wenn eine junge Person von seiner Familie getrennt wurde und sie versuchen einfach jeden Tag zu überleben“, erklärte der leitende Forscher von Quilliam Foundation, Nikita Malik.

IS-Kämpfer verwandeln christliche Kirche im Irak in Stab zur Militärausbildung von Kindern

ForumVostok