Kreml ruft Fox-News-Moderator zu Entschuldigung für Putin-Schmähung als "Killer" auf

Kreml ruft Fox-News-Moderator zu Entschuldigung für Putin-Schmähung als "Killer" auf
Kreml ruft Fox-News-Moderator zu Entschuldigung für Putin-Schmähung als "Killer" auf
Der Pressesprecher des russischen Präsidenten, Dmitri Peskow, hat den Moderator des US-Senders Fox News, Bill O'Reilly, dazu aufgefordert, sich für seine Äußerungen über Wladimir Putin zu entschuldigen. "Wir finden diese Worte des Fox-News-Korrespondenten unzulässig und beleidigend", so Peskow. "Natürlich möchten wir gerne eine Entschuldigung an den Präsidenten vonseiten eines so angesehenen Unternehmens [Fox News; RT] erhalten", sagte er.

Am 5. Februar hatte ein Interview des US-Präsidenten Donald Trump für den TV-Sender Fox News stattgefunden. Der bekannte Journalist Bill O'Reilly hatte dabei den US-Staatschef gefragt, ob er der russischen Präsidenten respektiere. "Ich respektiere Putin", antwortete Trump. "Aber er ist doch ein Killer. Putin ist ein Killer", erklärte O'Reilly daraufhin. "Es gibt viele Killer. Wir haben viele Killer. Oder was denken Sie? Unser Land ist schuldlos?", konterte Trump. 

Donald Trump: Viele Menschen kamen wegen Fehler der USA um