500 Kilo schwere Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Belgrad entschärft

500 Kilo schwere Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Belgrad entschärft
500 Kilo schwere Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Belgrad entschärft
Am Sonntag haben Bauarbeiter in der serbischen Hauptstadt Belgrad eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt, berichtet RTS. Sie lag neun Meter tief unter der Erde, heißt es. Gefunden wurde sie bei den Bauarbeiten des Komplexes „Belgrad auf dem Wasser“. Nach einigen Stunden wurde die Bombe entschärft.

„Die Operation zur Deaktivierung der Bombe war erfolgreich. Niemand wurde verletzt und es wurden keine Gebäude beschädigt“, erklärte der Chef des Sektors für Notsituationen, Predrag Maritsch. Es wird betont, dass mehrere Straßen vor der Entschärfung gesperrt wurden. Die Detonationsarbeiten verursachten auch ein Erdbeben der Stärke 1,3. 

Augsburger Bombe aus dem 2. Weltkrieg erfolgreich entschärft

ForumVostok