Hitlers "zerstörerischste Waffe" wird in den USA versteigert

Hitlers "zerstörerischste Waffe" wird in den USA versteigert
Hitlers "zerstörerischste Waffe" wird in den USA versteigert
Das Auktionshaus „Alexander Historical Auctions“ lässt den roten „Siemens“-Telefonapparat von Adolf Hitler in den USA versteigern. Der blutrote Fernsprecher wurde im Jahr 1945 in seinem Bunker entdeckt. An der Rückseite des Telefons ist ein Reichsadler, ein Hakenkreuz und der Name „Adolf Hitler“ abgebildet.

„Alexander Historical Auctions“ bezeichnet das Gerät auf seiner Webseite als die „wohl zerstörerischste Waffe aller Zeiten“. Hitlers Gespräche an diesem Apparat sollten Millionen Menschen das Leben kosten. Der Startpreis des Telefons bei der Versteigerung liegt bei 100.000 US-Dollar. Das Auktionshaus bewertet das Gerät mit bis zu 300.000 Dollar.