Mehr als 1,6 Millionen Menschen unterschreiben Petition gegen Trumps Besuch in Großbritannien

Mehr als 1,6 Millionen Menschen unterschreiben Petition gegen Trumps Besuch in Großbritannien
Mehr als eineinhalb Millionen Menschen unterschreiben Petition gegen Trumps Besuch in Großbritannien
Die Bürger Großbritanniens haben eine Bittschrift zusammengestellt, in der sie fordern, dem neuen US-Präsidenten Donald Trump die Einladung zu einem Staatsbesuch in ihrem Land zu widerrufen. Diese wurde auf der offiziellen Webseite des britischen Parlaments veröffentlicht und bereits von über 1.600.000 Menschen unterstützt. Als Verfasser der Eingabe „Staatsbesuch von Donald Trump ins Vereinigte Königreich verhindern“ tritt Graham Guest auf.

Am 28. Januar wurde bekannt, dass die weltweite Wissenschaftsgemeinde wegen der neuen Erlasse von Donald Trump im Bereich Migration auch tief besorgt ist. Elf Nobelpreisträger haben eine Petition gegen seine Entscheidung unterstützt, die Einreise für Flüchtlinge in die USA zu beschränken. Außerdem unterschrieben Tausende Gelehrte das Dokument, berichtet die Washington Post.

Sprecher des Weißen Hauses: Liste der Länder mit US-Einreiseverbot hat Obama-Administration erstellt

Am 27. Januar hatte Donald Trump das Dekret zum Schutz der Nation vor terroristischen Angriffen durch ausländische Staatsbürger unterzeichnet. Damit verhängten die USA ein vorerst 30-tägiges Einreiseverbot für Menschen aus den Ländern Irak, Syrien, Iran, Sudan, Libyen, Somalia und Jemen. Das Programm für Flüchtlinge aus Syrien setzte Trump sogar für vier Monate aus.

ForumVostok
MAKS 2017