RT-Konten in Großbritannien bleiben bestehen

RT-Konten in Großbritannien bleiben bestehen
RT-Konten bleiben in Großbritannien bestehen
Die britische Bank NatWest wird die Konten des Fernsehsenders RT im Vereinigten Königreich nicht kündigen. Über die Entscheidung berichtete die Chefredakteurin des Senders RT, Margarita Simonjan, in ihrem Twitter-Profil. "Die Bank NatWest hat sich umentschieden und kündigt unsere Konten in Großbritannien nicht", schrieb sie.

Die National Westminster Bank (NatWest) hatte RT UK am 17. Oktober 2016 darüber informiert, dass der Sender ab 12. Dezember nicht mehr zu ihren Kunden gehören wird. Eine Begründung für diese Entscheidung nannte sie nicht. Wie eine Quelle im Finanzministerium des Königreichs gegenüber TASS vorher mitgeteilt hatte, sei die Kündigung der RT-Konten die Initiative der Bank und nicht die neuen Sanktionen gegen Russland gewesen. 

Erst Kündigung, dann Rückzieher: Die Royal Bank of Scotland ist mit ihrem Versuch gescheitert, die Konten von RT in Großbritannien aufzulösen.