„Magische“ Handschuhe des BBC-Reporters verwundern TV-Zuschauer

„Magische“ Handschuhe des BBC-Reporters verwundern TV-Zuschauer
„Magische“ Handschuhe des BBC-Reporters verwundern TV-Zuschauer
Im Laufe einer Reportage aus dem Weißen Haus hat der Journalist des Fernsehsenders BBC North America, Jon Sopel, seinen Beitrag mit lebhafter Gestik begleitet. Dabei zeigte die Kameraaufnahme, dass seine Hände zum bestimmten Zeitpunkt in Handschuhe gekleidet erschienen, die noch wenige Sekunden zuvor fehlten. Mittlerweile grübeln die BBC-Zuschauer sowie Internet-Nutzer über den „magischen“ Trick. „Hat Jon Sopel etwa einen Nebenjob als Zauberkünstler?“, wunderte sich ein Twitter-Follower.

Ende Dezember 2016 haben sich zahlreiche Internetnutzer den Kopf über eine andere optische Täuschung zerbrochen. Diesmal handelte es sich um ein Foto, das sechs Mädels zeigt, die auf einem Sofa sitzen und ihre Getränke genießen. Aber viele Menschen haben bemerkt, dass die Beine des Mädchens in der Mitte "verschwunden" sind.

Fake-Hände beim Leibwächter von Donald Trump?

Das Bild wurde von einem Nutzer auf Reddit gepostet. Einige vermuteten sogar, dass die Dame ein Zentaur und das Sofa ihr hinterer Körperteil sei. Aber wenn man genauer auf das Foto hinsah, wurde es klar, dass die Beine der zweiten Dame von links hin einfach fast vollständig hinter jenen des Mädels mit einer Bierflasche versteckt sind. 

ForumVostok