Prinz William und Prinz Harry werden zum 20. Todestag ihrer Mutter ein Denkmal erstellen lassen

Prinz William und Prinz Harry werden zum 20. Todestag ihrer Mutter ein Denkmal erstellen lassen
Prinzen William und Harry werden Denkmal zum 20. Todestag ihrer Mutter setzen lassen
Der britische Thronfolger William und sein Bruder Harry wollen ihre Mutter, Diana, die Fürstin von Wales, zum 20. Todestag mit einer Statue in London verewigen lassen. Dies teilte eine Quelle im Kensington-Palast mit. „Es sind 20 Jahre seit dem Tod unserer Mutter vergangen. Und jetzt ist es an der Zeit, ihren positiven Einfluss auf das Vereinigte Königreich und die ganze Welt durch den Bau der Statue anzuerkennen“, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der Söhne von Diana.

„Wir hoffen, dass das Memorial den Besuchern des Kensington-Palasts viele Denkanstöße zu ihrem Leben und ihrem Erbe geben wird“, so die Mitteilung weiter. Die Statue der Fürstin von Wales Diana soll nach der Bitte ihrer Söhne in den Gärten des Kensington-Palasts aufgestellt werden. Die Brüder William und Harry hätten bereits eine Sonderkommission zur Spendensammlung gegründet. Der Name des Bildhauers wurde noch nicht bekannt gegeben.

Moskau enthüllt Denkmal für Sergei Prokofjew