Irakische Armee entdeckt in Mossul ein Senfgaslager des IS

Irakische Armee entdeckt in Mossul ein Senfgaslager des IS
Irakische Armee entdeckt in Mossul ein IS-Senfgaslager
Die irakische Regierungsarmee hat ein Senfgaslager im Osten der Stadt Mossul gefunden, berichtet die Nachrichtenagentur AP. Weitere Indizien deuten darauf hin, dass die Terroristen versuchten, mithilfe von Experimenten mit Chemikalien und Munition weitere Chemiewaffen herzustellen. Das Lager hatte die Terrorgruppe „Islamischer Staat“ geführt, die in letzter Zeit diese Stadtbezirke kontrolliert hatte.

Im November setzen die IS-Milizen drei Wochen lang Drohnen mit angehängtem Sprengstoff sowie mit Chlor- und Senfgas gefüllte Geschosse gegen die irakischen Regierungskräfte ein. Dies meldete Reuters unter Berufung auf Masoud Barzani, Vertreter im Sicherheitsausschuss der Regierung der Kurdischen Autonomieregion im Irak (KRG). Er fügte hinzu, dass an den Kämpfen auch aktiv IS-Scharfschützen teilnahmen.

Russische Militärexperten: Terroristen setzten Senfgas in Aleppo ein